VEINAL Volleys Bamberg
Die Bayernligamannschaft der VG Bamberg

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

Wir sind die Bayernliga-Mannschaft der Volleyball-Gemeinschaft Bamberg. Nach unserem Aufstieg aus der Landesliga in der vorletzten Saison, bestreiten wir derzeit unsere zweite Saison in der Bayernliga Nord.  

Wir freuen uns über zahlreiche Zuschauer an unseren Spieltagen - diese Saison gibt´s an unseren Heimspieltagen im Georgendamm auch oft wieder Volleyball im Doppelpack - zusammen mit den volley.ballarinas könnt ihr euch direkt zwei hochklassige Spiele in Folge anschauen.

Genauere Infos zu den einzelnen Terminen findet ihr im Spielplan oder den Veranstaltungen. Wir freuen uns auf viele Zuschauer und lautstarke Unterstützung! Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt!

 


Unser Hauptverein

 

Eintrittpreise: Erwachsene 3,00€, VG-ler/Kinder 1,50€


News


Zurück zur Übersicht

29.11.2018

Zweifacher Sieg in Regensburg

Die Mädels der VG Bamberg sind am vergangenen Wochenende in das oberpfälzische Regensburg gereist. Dort spielten sie gegen die Bayernauswahl des Jahrgangs 2004/2005 die als VCO München in der Bayernliga Nord antreten. Das Hinspiel fand Samstagabend statt und das Rückspiel aus logistischen Gründen direkt am nächsten Sonntagmittag. Man konnte in beiden Spielen Punkte mit nach Hause nehmen.
An dem Spiel am Samstag starteten die Veinal Volley sehr stark und konnten den ersten Satz deutlich mit 25:13 für sich entscheiden. Im zweiten Satz fanden die jungen Nachwuchstalente der VCO München besser in das Spiel und konnten sogar mit 16:7 in Führung gehen. In dieser Phase des Spiels war nun der Kampfgeist der Bambergerinnen gefragt. Vor allem durch gute Abwehraktionen von Janne Bayer gelang das auch, und man konnte den Satz noch mit 25:20 gewinnen. Im dritten Satz veränderte der Trainer Heriberto Quero die Aufstellung und brachte im Zuspiel Saskia Tümpner und auf der Außenposition Nina Reichenberger. Diese fügten sich sehr gut in das Spiel ein und man konnte nach einem ausgeglichenen Satz mit leichtem Vorteil für die Bambergerinnen das Spiel mit 3:0 beenden.
Am Sonntagmorgen startete die Mannschaft mit einer ähnlichen Aufstellung wie im letzten Satz des Vorabends. Allerdings gab Anja Elser, nach einer starken Leistung im ersten Spiel, das Liberatrikot an Christina Wastl ab, welche damit ihr Debüt in der Mannschaft gab. Der erste Satz war mit 27:25 hart umkämpft, aber mit dem besseren Ende für die Bambergerinnen. Den zweiten Satz hingegen konnten die jungen Nachwuchstalente mit 25:19 für sich entscheiden und somit ihren ersten Satzgewinn an diesem Wochenende. Den dritten Satz mussten sie allerdings wieder mit 25:18 wieder an die Veinal Volleys abgeben. Nun wurde es zu einem nervenaufreibenden Spiel, denn im vierten Satz konnten die Bambergerinnen einen Rückstand von 2:12 durch eine Aufschlagserie von Carolin Reinke aufholen, mussten den Satz aber mit 25:16 abgeben. Nun ging es in den Tie-Break, welcher zugunsten des erfahreneren Teams, den Bambergerinnen ausging. Damit reist man mit fünf Punkten mehr auf dem Konto zurück.
Es spielten Anja Elser, Carolin Reinke, Joela Fuhrmann, Janne Bayer, Judith Kemper, Lena Hlawatsch, Nina Reichenberger, Saskia Tümpner, Anna Wöckel, Christina Wastl
Autor: Anna Wöckel



Zurück zur Übersicht



 

             

 

Veranstaltungen

15.12.2018
VEINAL Volleys vs. TSV Zirndorf
Georgendamm Halle in Bamberg   mehr
13.01.2019
VEINAL Volleys vs. SV Schwaig
Georgendamm Halle in Bamberg   mehr
27.01.2019
VEINAL Vollyes vs. VGF Marktredwitz
Georgendamm Halle in Bamberg   mehr
24.02.2019
VEINAL Volleys vs. TSV Abensberg
Georgendamm Halle in Bamberg   mehr
10.03.2019
VEINAL Volleys vs. ASV Veitsbronn
Georgendamm Halle in Bamberg   mehr