VEINAL Volleys Bamberg
Die Bayernligamannschaft der VG Bamberg

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

Wir sind die Bayernliga-Mannschaft der Volleyball-Gemeinschaft Bamberg. Nach unserem Aufstieg aus der Landesliga in der vorletzten Saison, bestreiten wir derzeit unsere zweite Saison in der Bayernliga Nord.  

Wir freuen uns über zahlreiche Zuschauer an unseren Spieltagen - diese Saison gibt´s an unseren Heimspieltagen im Georgendamm auch oft wieder Volleyball im Doppelpack - zusammen mit den volley.ballarinas könnt ihr euch direkt zwei hochklassige Spiele in Folge anschauen.

Genauere Infos zu den einzelnen Terminen findet ihr im Spielplan oder den Veranstaltungen. Wir freuen uns auf viele Zuschauer und lautstarke Unterstützung! Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt!

 


Unser Hauptverein

 

Eintrittpreise: Erwachsene 3,00€, VG-ler/Kinder 1,50€


News


Zurück zur Übersicht

06.11.2018

Bambergerinnen holen Heimsieg gegen den TB/ASV Regenstauf

Vergangenen Sonntag empfingen die Veinal Volleys in der Georgendammhalle den bereits aus letzter Saison bekannten Gegner aus Regenstauf. Da es den Bamberger Mädels in den letzten Spieltagen leider nicht erfolgreich gelang, sich ein paar Punkte zu ergattern um somit auf dem Tabellenplatz nach oben zu klettern, war es durchaus notwendig, der Reihe aus Niederlagen ein Ende zu setzen.
Nach einer Woche erfolgreichen Trainings startete das Team sehr motiviert und mit viel Spaß in das Spiel. Souverän konnte man sich auch bald in Führung bringen. Die Veinal Volleys arbeiteten konzentriert in der Annahme und erzielten durch harte Angriffsschläge zahlreiche Punkte. Lediglich gegen Ende des Satzes ließ man sich durch eine Aufschlagsserie der Gegner etwas irritieren, konnte sich dann jedoch wieder sammeln und so ging der Satz mit 25:21 auf das eigene Punktekonto.
Beflügelt von dem Gewinn startete man sogleich in den zweiten Satz. Auch hier zeigte sich der Ehrgeiz der Bambergerinnen. Noch weniger als im ersten Satz ließ man den Gegner ins Spiel kommen. Alle Wechsel und Auszeiten des TB/ASV Regenstauf brachten das Team um Trainer Heriberto Quero nicht aus der Ruhe. Mit einem Vorsprung von zehn Punkten (25:10) konnte man auch diesen Satz für sich entscheiden.

Nun ging es ans Eingemachte: Der dritte Satz sollte gewonnen werden, um endlich wieder einen klaren Sieg davontragen zu können. Trainer Quero setzte auf die gleiche Aufstellung wie in den ersten beiden Sätzen. Man war heiß auf einen Sieg – zumindest eigentlich. Tatsächlich hatten die Bambergerinnen große Problem, ihr Spiel zu finden. Man brachte die Annahme nicht vor ans Netz und war so nervös, dass beim Spielstand von 0:5 eine erste Auszeit genommen werden musste. Alle Zuversicht aus den vergangenen Sätzen, die Gegner schlagen zu können, zum Trotz, tat man sich schwer und musste ziemlich frustriert den Satz an das gegnerische Team abgeben (16:25).
Der vierte Satz war folglich entscheidend. Es bedurfte großer Konzentration um sich aus dem Tief des vorherigen Satzes wieder raus zu kämpfen, doch der Schock über den Verlust war den Veinal Volleys anzumerken. So startete man nicht sofort erfolgreich in den Satz. Dennoch gab sich jede Spielerin große Mühe konzentriert zu bleiben und den kleinen Anweisungen seitens des Trainers folgezuleisten. So gelang es dem Team tatsächlich, sich wieder frei zu spielen. Trotz der anfänglichen Schwierigkeiten entschieden die Mädels des Bayernliga-Teams den Satz und damit auch das Spiel für sich.

Damit befindet sich das Team nun auf dem sechsten Platz der Tabelle. Das kommende Wochenende sieht eine Spielpause für die Veinal Volleys vor, am 11.11.2018 freuen sie sich jedoch wieder über zahlreiche Fans beim Heimspiel gegen den TV Mömlingen.
Es spielten: Reichenberg N., Bayer M., Elser A., Hlawatsch L., Fuhrmann J.,Kemper Judith, Klob L., Reinke C., Tümpner S., Wöckel A., Wastl C., Trainer: Heriberto Quero.



Zurück zur Übersicht



 

             

 

Veranstaltungen

Keine Einträge vorhanden.