VEINAL Volleys Bamberg
Die Bayernligamannschaft der VG Bamberg

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

Wir sind die Bayernliga-Mannschaft der Volleyball-Gemeinschaft Bamberg. Nach unserem Aufstieg aus der Landesliga in der vorletzten Saison, bestreiten wir derzeit unsere zweite Saison in der Bayernliga Nord.  

Wir freuen uns über zahlreiche Zuschauer an unseren Spieltagen - diese Saison gibt´s an unseren Heimspieltagen im Georgendamm auch oft wieder Volleyball im Doppelpack - zusammen mit den volley.ballarinas könnt ihr euch direkt zwei hochklassige Spiele in Folge anschauen.

Genauere Infos zu den einzelnen Terminen findet ihr im Spielplan oder den Veranstaltungen. Wir freuen uns auf viele Zuschauer und lautstarke Unterstützung! Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt!

 


Unser Hauptverein

 

Eintrittpreise: Erwachsene 3,00€, VG-ler/Kinder 1,50€


News


Zurück zur Übersicht

24.10.2018

Enttäuschende Niederlage in Marktredwitz

Vergangenen Samstag waren die Veinal Volleys zu Gast bei der VGF Marktredwitz. Leider mussten sich die Bambergerinnen erneut geschlagen geben und fuhren nach einer Niederlage von 0:3 ohne Punkte nach Hause.
Im ersten Satz war unter den Bambergerinnen deutlich die Unsicherheit zu spüren. Dies führte bald dazu, dass Marktredwitz mit 6:0 in Führung ging. In einer Auszeit versuchte Quero dem Team die Nervosität zu nehmen. Langsam tastete man sich ins Spiel, konnte aber leider durch die nach wie vor vorhandene Unsicherheit in der Annahme kaum Druck im Angriff aufbauen. Zuspielerin Anna Wöckel hatte es bei der instabilen Annahme schwer, Ihre Angreiferinnen in Szenze zu setzen. Trotz einiger guter Aktionen mussten man diesen Satz 16:25 Marktredwitz überlassen.

Im zweiten Satz gab es einige Änderungen in der Aufstellung. Die Marktredwitzerinnen hatten einen starken Block, dadurch wurde es dem Team schwer gemacht, trotz druckvoller Angriffe Punkte zu machen. Mit einem Doppelwechsel sollte etwas Abwechslung ins Spiel gebracht werden, was auch gut funktionierte. Eine Aufschlagserie von 6 Punkten durch Saskia Tümpner machte den Rückstand zu Marktredwitz geringer. Man war den Gegnern dicht auf den Versen. Beim Spielstand von 20:23 kam Anja Elser für Judith Kemper zum Aufschlag und machte durch ihre starken Aufschläge 2 direkte Punkte. Doch trotz der Aufholjagd mussten die Bambergerinnen diesen Satz anschließend ebenfalls mit 22:25 an Marktredwitz abgeben.
Den dritten Satz wurde mit der gleichen Aufstellung wie in Satz 2 begonnen. Zu Beginn des Satzes gingen die Marktredwitzerinnen zwar in Führung, allerdings nicht so deutlich wie in Satz 2. Somit war es möglich aufzuholen. Das Spiel wurde mit der Zeit stabiler und sicherer. Man kämpfte sich zeitweise immer wieder an Marktredwitz ran . Nachdem der erste Satzball von Marktredwitz abgewehrt wurde, konnten das Team durch eine Aufschlagsserie von Maria Bayer noch einige Punkte für sich entscheiden. Leider musste man sich schlussendlich aber gegen die VFG Marktredwitz geschlagen geben und verlor den letzten Satz 21:25.

Die Stimmung anschließend war sehr geknickt, da das Team eigentlich die Fähigkeiten gehabt hätte, das Spiel besser zu meistern. Trainer Quero ist jedoch zuversichtlich und will kommende Woche mit dem Team vor allem an den Aufschlägen arbeiten.
Es spielten: Reichenberg N., Bayer M., Elser A., Hlawatsch L., Fuhrmann J.,Kemper Judith, Klob L., Menz S., Reinke C., Tümpner S., Wöckel A. und als Trainer Quero.



Zurück zur Übersicht



 

             

 

Veranstaltungen

Keine Einträge vorhanden.