VEINAL Volleys Bamberg
Die Bayernligamannschaft der VG Bamberg

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

Wir sind die Bayernliga-Mannschaft der Volleyball-Gemeinschaft Bamberg. Nach unserem Aufstieg aus der Landesliga in der vorletzten Saison, bestreiten wir derzeit unsere zweite Saison in der Bayernliga Nord.  

Wir freuen uns über zahlreiche Zuschauer an unseren Spieltagen - diese Saison gibt´s an unseren Heimspieltagen im Georgendamm auch oft wieder Volleyball im Doppelpack - zusammen mit den volley.ballarinas könnt ihr euch direkt zwei hochklassige Spiele in Folge anschauen.

Genauere Infos zu den einzelnen Terminen findet ihr im Spielplan oder den Veranstaltungen. Wir freuen uns auf viele Zuschauer und lautstarke Unterstützung! Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt!

 


Unser Hauptverein

 

Eintrittpreise: Erwachsene 3,00€, VG-ler/Kinder 1,50€


News


Zurück zur Übersicht

02.12.2018

Trauriges Ergebnis in Veitsbronn

Am Sonntag Mittag fuhren die Veinal Volleys in das mittelfränkische Veitsbronn um dort das 10. Spiel der Vorrunde einzuläuten. Eigentlich ging man positiv in die Partie, konnte der ASV Veitsbronn doch bisher nur ein Spiel gewinnen. Doch schon im ersten Satz zeichnete sich ein Muster ab, welches den Domstädterinnen zum Verhängnis werden sollte.

Obwohl man die Aufschläge gut im Griff hatte und die Annahme recht stabil war, konnte man am Netz doch zu oft nicht genug Druck hinter dem Ball machen und vom Block abgefälschte Bälle wurden leicht von der gegnerischen Abwehr wieder zum Zuspieler befördert. Dadurch gab es einige lange und spannende Spielzüge, die zumeist leider zugunsten des Gastgebers endeten. Schlug man am Block vorbei, hatte man das Gefühl der Ball fand trotzdem von den Händen der Abwehr irgendwie wieder zur Seite der Bambergerinnen und sie konnten sich zu selten durchsetzen.

Auf Seiten Veitsbronns setzte eine gute Zuspielerin wieder und wieder ihre beste Außenangreiferin mit der Trikotnummer 4 in Szene, die immer ein Mittel gegen den Bamberger Block und die Bamberger Abwehr zu haben schien. Man wurde ihr auf oberfränkischer Seite einfach nicht Herr und zu allem Übel kamen natürlich auch noch Eigenfehler dazu.

Somit musste man sich mit traurigen 0:3 Sätzen geschlagen geben (22:25, 19:25, 21:25) und konnte, trotz einiger guter Aktionen wie zum Beispiel ein paar Spitzenblocks von Judith Kemper, keine Punkte auf dem Konto verbuchen. Nun heißt es Kopf hoch, und alles versuchen um am 15. Dezember den Tabellenführer TSV Zirndorf zu ärgern, mit einem guten Gefühl in die Winterpause zu gehen und sich für die Rückrunde zu erholen. Zumindest konnte man den Abend entspannt beim Sushi-essen in Erlangen ausklingen lassen und die gemeinsame Zeit miteinander genießen. Denn trotz Niederlagen sind unsere Mädels doch ein klasse Team und ein lustiger Haufen den man einfach gern haben muss.

Ianne Bayer



Zurück zur Übersicht



 

             

 

Veranstaltungen

15.12.2018
VEINAL Volleys vs. TSV Zirndorf
Georgendamm Halle in Bamberg   mehr
13.01.2019
VEINAL Volleys vs. SV Schwaig
Georgendamm Halle in Bamberg   mehr
27.01.2019
VEINAL Vollyes vs. VGF Marktredwitz
Georgendamm Halle in Bamberg   mehr
24.02.2019
VEINAL Volleys vs. TSV Abensberg
Georgendamm Halle in Bamberg   mehr
10.03.2019
VEINAL Volleys vs. ASV Veitsbronn
Georgendamm Halle in Bamberg   mehr